ADVentura

The Explorer

1st Chapter

It was in 1490, when the young explorer ADVENTURA and his companion McKay left Europe with their crew and started on one of their greatest adventures. Not conquests or gold treasures were their desire - their passionate drive was to discover the unknown pleasures of this world. When they were stranded on the island Kiskeya in spring 1490 and the island’s natives came closer, they saw that they held a small smouldering fire in their hands, which came from a rolled, fragrant plant. Dry leaves of this herb were rolled and at one end it was glowing. At the other end the natives were drawing the smoke with great pleasure. This sensuous activity seemed to be very inspiring for the natives.

 

Young ADVENTURA and his companion MacKay didn’t want to miss this outstanding experience. When they ignited the aromatic medium body herb, finest earthy and woody flavours, paired with hints of a creamy, white chocolate bouquets delighted their palate. A new and magnificent passion was born. „Neither the old nor the new world can be deprived of such a marvellous and enjoyable pleasure!“, thought ADVENTURA and his companion MacKay. And that’s how this wonderful cigar reached the US and now your hands, estimated Aficionado.

 

To be continued…

Man schrieb das Jahr 1490, als der junge Entdecker ADVENTURA und sein Weggefährte McKay mit ihrer Crew zu einem ihrer grössten Abenteuer aufbrachen. Nicht Eroberungen oder Goldschätze waren ihre Begierde – ihr leidenschaftlicher Antrieb waren die noch unbekannten Genüsse dieser Welt zu entdecken. Als sie im Frühling 1490 auf der Insel Kiskeya strandeten und deren Eingeborenen näherkamen, sahen sie, wie sie kleine glimmende Feuer in der Hand hielten, die von einer gerollten, wohlriechenden Pflanze stammten. Trockene Blätter dieses Krautes waren in ein ebenfalls trockenes Blatt gerollt und am einen Ende brannte die Glut. Vom anderen Ende her sogen die Eingeborenen genüsslich den Rauch ein. Diese sinnliche Tätigkeit schien die Ureinwohner sehr zu begeistern.

Das wollten sich der junge ADVENTURA und sein Weggefährte McKay natürlich nicht entgehen lassen. Feinste erdige Noten und holzige Töne, gepaart mit Aromen von cremiger, weisser Schokolade erfreuten ihre Gaumen, als sie dieses wunderbare mittelstarke Kraut entzündeten und sich dieser neuen Leidenschaft hingaben. «Der Alten Welt darf dieser Genuss nicht vorenthalten bleiben», dachten sich ADVENTURA und sein Weggefährte McKay. So gelang diese wunderschöne Zigarre nach Europa und nun in Ihre Hände, geschätzter Aficionado.

Fortsetzung folgt…….

ADVentura

The Navigator

2nd Chapter

With the new discovery of tobacco, ADVentura and his companion McKay joyfully went back home. The way from the island of Kiskeya back to the old world was anything but easy. Rough sea, infernal storms and a sickly crew often strained the nerves of the explorers. Nautical precision was the demand. Each route was measured, calculated and accurately recorded into the logbook. The required concentration and the pressure while navigating, called for an immediate mental relaxation. What a blessing, ADVentura and McKay had enough leaves of this delightful and exquisite herb with them! McKay hurried into the storage.

 

Shocked he realized that all the different tobacco leaves had ended up in a total mess due to the stormy weather. McKay picked spontaneously a couple of leaves, rolled and instantly lighted them. The freshly rolled herb revealed a medium-strong and a wonderful bouquet of mocha and roasted nut in the first quarter. Further, some leathery spicy flavours with hints of toffee and caramel aromas delighted the palate. McKay was blown away and ran excitedly to ADVentura on deck, who already had land in sight ...

 

To be continued…      

 

Mit dem neu entdeckten Tabakgenuss im Gepäck traten ADVentura und sein Weggefährte McKay freudig die Heimreise an. Der Weg von der Insel Kiskeya zurück in die alte Welt gestaltete sich aber alles andere als einfach. Raue See, höllisches Unwetter und eine oft kränkelnde Mannschaft strapazierten die Nerven aller Reisenden. Nautische Präzision war gefragt. Jede Route wurde - sofern möglich - gemessen, berechnet und säuberlich in das Logbuch eingetragen. Die geforderte Konzentration beim Navigieren, die seelische Anspannung der Gemüter und die Müdigkeit verlangten unbedingt eine mentale Entspannung. Wie gut hatten ADVentura und McKay genügend Blätter dieses schmackhaften und erlesenen Krautes bei sich! McKay eilte in die Vorratskammer.

 

Mit Schrecken stellte er fest, dass aufgrund des stürmischen Wellengangs, die verschiedenen Tabakblätter völlig durcheinandergeraten waren. McKay sammelte diese unwillkürlich zusammen, rollte und entfachte diese sogleich. Das frischgerollte Kraut offenbarte zu Beginn ein mittelstarkes, wunderbares Bouquet von Mokka und Nuss. Im weiteren Rauchverlauf gesellten sich ledrig-würzige Aromen mit Anklängen von Toffee und feinem Karamell. McKay war hin und weg und rannte begeistert zu ADVentura an Deck, der bereits das Land in Sicht hatte...

 

Fortsetzung folgt...   

ADVentura

The Conqueror

3rd Chapter

ADVentura and his companion McKay had been heading back home for days, reveling in the adventures they had experienced! He wondered if the discoveries, such as the wonderful herb or their other acquired treasures, would bring them recognition, glory and honor from the royal family. Recognition would certainly come, but ADVentura concluded that the treasures were not really glorious and thus ordered „Command Halt!“. A land that hoisted the royal flag would bring true glory and fame to them and the island of Kiskeya should be that land. ADVentura commanded to head back to it at once. McKay agreed with ADVentura and the two sailed back with their crew. On the way back they constructed their plan. This was the right moment for a delicious herb which had already brought them many good ideas. WOW! A delightful prelude with notes of dark chocolate and a slightly salty touch. Halfway through, some sweet flavors of caramel and cedar joined the smoke, which was perfect for touching all of their senses. They sat down and wrote an annexation letter, first. Should a military threat be included in the letter? If yes how? Is the crew on the ship powerful enough or not? Land in sight! The island of Kiskeya came closer and closer and their pulses rose. Right after they stranded, ADVentura ordered the complete armament and commanded the attack.


To be continued ...

ADVentura und sein Weggefährte McKay waren nun schon seit Tagen unterwegs zurück in die Heimat. ADVentura schwelgte gedanklich noch in den Abenteuern, welche er und McKay erlebt hatten! Er fragte sich, ob die Entdeckungen wie z.B. das wunderbar rauchende Kraut oder die anderen Schätze Anerkennung, Ruhm und Ehre im Königshaus bringen. Anerkennung sicherlich, aber ruhmreich sind diese Schätze nicht wirklich, schlussfolgerte er. ADVentura befahl „Kommando Halt!“. Ein Landfleck, welches nach ihrer Eroberung unter der Königsflagge wehte sei genau das, was den beiden Ruhm und Ehre bringen würde. Und die Insel Kiskeya soll es sein, rief ADVentura laut und machte Umkehr!
McKay stimmte ADVentura zu und die beiden segelten mit Ihrer Crew zurück. Auf der Fahrt zurück heckten sie einen Plan aus. Der richtige Moment für ein genüssliches Kraut. Dieser Genuss hatte den beiden schon zahlreiche gute Ideen gebracht.
ADVentura rollte ein paar Blätter für sich und McKay und entfachte es. WOW! Ein herrlicher Auftakt mit Noten von dunkler Schokolade und einem leicht salzigen Touch. Anschliessend gesellten sich süsse Aromen von Karamell und Zedernholz hinzu. Genau der richtige Stoff, der ihre Sinne anregte. Die beiden setzten sich hin und schrieben als Erstes einen Annexionsbrief. Soll eine militärische Androhung darin enthalten sein oder nicht? Wenn ja, wie? Ist die Mannschaft auf dem Schiff gross und mächtig genug oder nicht? Land in Sicht! Die Insel
Kiskeya kam näher und näher und der Puls der beiden stieg. ADVentura befahl die komplette Bewaffnung! Sie strandeten. ADVentura blies zum Angriff.


Fortsetzung folgt...

                                                                 

ADVentura

The Royal Return

4th Chapter

Endless hours of mental and physical strength, earned ADVentura and McKay the rule of Kiskeya island. They overtook this rich land not to demonstrate power and strength, but to take advantage of the abundance of leaves on the island for  developing new flavors. They explore, navigate, and conquer, to provide the gift of camaraderie, nostalgia, and time. A gift that no other explorers have returned to the king and queen with. And with this gift, a reputation that travels far and wide.

The real work began with the detail paid to each characteristic of this uncharted territory. They worked to connect the sky to the land, and develop such unique flavors. The queen would be presented with aromas like sweet wood, vanilla creme and hazelnut; and for the king flavors like salted chocolate, honey, toast and cinnamon.

These gifts tell the stories of the ADV and Mckay adventures without a single word spoken. They are special enough for royalty and humble enough to unify a land with a strike of a match. They are equally beautiful as they are strong, and these are the perfect gift for THE ROYAL RETURN.

End of chapter.

Endlose Stunden geistiger und körperlicher Anstrengung, brachten ADVentura und McKay die Herrschaft über die Insel

Kiskeya ein. Sie annektierten dieses reiche Land aber nicht um Kraft und Stärke zu zeigen, sondern um sich das begehrte Kraut der Insel und deren himmlischen Aromen und Genüsse zu sichern. In einem Moment der Ruhe schwelgten die beiden in den erlebten Abenteuern. Die Gedanken darüber erfüllte sie mit Stolz. Zu gerne würden sie dieses Gefühl auch dem Königshaus zuhause vermitteln. Die Frage ist aber wie? Ein Geschenk, so kamen sie zum Schluss, welches all ihre Hochgefühle vereint. Ein Geschenk mit dem noch kein anderer Entdecker zum König und der Königin zurückgekehrt ist. Ein Geschenk so prächtig, welches ihnen noch einen weitaus grösseren Ruf verschaffen würde, als sie ohnehin schon haben. ADVentura und McKay waren sich schnell einig. Nur das wunderbare Kraut dieses Landes, ein Kraut, dass jedes Merkmal dieses für das Königshaus noch unbekannten Gebietes vereint. Eine Mischung gerollt mit der allerhöchsten Sorgfalt und Aufmerksamkeit. Individualisiert und abgestimmt für König und Königin. Der Königin soll den Atem geraubt werden mit Aromen wie Süssholz, Vanillecrème und Haselnuss. Dem König soll der Gaumen geschmeichelt werden mit Aromen wie leicht gesalzene Schokolade, Toast, Honig und Zimt.

Diese zwei Geschenke werden die Geschichten der Abenteuer von ADVentura und McKay erzählen, ohne dabei nur ein einziges Wort zu verlieren. Mit dem Entfachen des Krautes werden König und Königin in eine unbekannte Welt abtauchen und geniessen können, wie sie es noch nie zuvor genossen haben. Diese Mischung, so waren sie sich einig, ist das perfekte Geschenk für die royale Rückkehr der beiden Abenteurer.

Ende des Kapitels.